Mitgliederinfo bezüglich "Dicke Buche"

Liebe Vereinsmitglieder,

Wir haben einen großen Schritt in Richtung Zukunft für unseren Verein gemacht, indem wir am 25. August 2017 den neuen Erbbaurechtsvertrag für Vereinsgebäude und -flächen auf der Sportanlage „Dicke Buche“ unterzeichnet haben. Der neue Vertrag bietet uns vereinseigene Gebäude für unsere Gaststätte, Umkleiden, Lager- und Funktionsräume im gleichen räumlichen Umfang wie bisher – aber alles nagelneu und den neuesten Standards entsprechend. Die Vertragslaufzeit beträgt 66 Jahre und bietet uns somit ausreichende Planungssicherheit für einige Generationen.

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung im November 2015 habt ihr uns den Auftrag gegeben, die Verhandlungen mit der Stadt Maintal über unsere neue Heimat an der „Dicken Buche“ zu führen und dabei zu gewährleisten, dass wir uns aus sportlicher, wirtschaftlicher und ideeller Sicht nicht verschlechtern. Das ist uns in jeder Hinsicht gelungen. Erster Stadtrat Ralf Sachtleber hat sich lobend über die vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit unserer Projektgruppe geäußert. Auch wir hatten jederzeit das Gefühl, dass unsere Anliegen und Ideen gehört und im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt wurden.

Ich bin sehr stolz auf unsere Projektgruppe unter Leitung von Dr. Klaus Minuth, der mit seinem professionellen Know how, seiner Liebe zum Detail und seinem Engagement ein Stück Vertragsgeschichte in Maintal geschrieben hat, um unsere Zukunft an der „Dicken Buche“ auf viele Jahrzehnte zu sichern.

Unser Umzug ist für den Sommer 2018 geplant, sodass wir pünktlich zum Start der Saison 2018/2019 den Spiel- und Trainingsbetrieb an der „Dicken Buche“ durchführen können. Dort erwarten uns tolle Voraussetzungen.

Die bestehenden zwei Sportplätze werden erneuert und mit einem Kunststoffrasenbelag der jüngsten Generation versehen, um ganzjährig und mehr oder weniger unabhängig von der Witterung, den Trainings- und Spielbetrieb durchführen zu können. Darüber hinaus wird ein Kunstrasen-Kleinspielfeld (7er-Feld) errichtet, dort wo sich gegenwärtig der „Gummiplatz“ befindet. Alle Plätze werden mit entsprechender Beleuchtung ausgestattet.

Aktuell haben wir 17 Mannschaften im Spielbetrieb, davon 14 Jugendmannschaften, von den Bambinis bis zu den A-Junioren. Das sind in Summe knapp 300 Jugendliche, die bei uns dem Fußballsport nachgehen. Dazu kommen unsere Senioren-Teams sowie die die Kicker der SOMA. Sprich, wir brauchen die neuen Möglichkeiten, um von dieser Basis aus unseren sportlichen Erfolg fortzusetzen und die Attraktivität des Vereins weiter zu steigern.

Unsere neue Vereinsgaststätte soll an der „Dicken Buche“ wieder ein Ort für das gesellige Zusammen sein - für Vereinsmitglieder, aber auch für Gäste von befreundeten Sportvereinen und aus der Nachbarschaft. Mit einem attraktiven Angebot wollen wir darüber hinaus Tennisspieler, Jogger, Walker, Wanderer und Radfahrer ansprechen.

Wir freuen uns auch auf die gute sportliche Nachbarschaft mit dem Dörnigheimer Sportverein. Schließlich ist der DSV seinerzeit von ehemaligen Germanen gegründet worden und bereits heute trainieren einige unserer Jugendmannschaften an der Dicken Buche, da die Möglichkeiten an der Eichenheege einfach zu beengt sind.

Da wir in 2018 nicht nur umziehen, sondern auch unser 110-jähriges Jubiläum feiern, hat Udo Jung die Initiative ergriffen und ein Orga-Team zu den Umzugs- und Jubiläumsaktivitäten zusammengestellt. Jeder, der sich hier einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, mit Udo Jung in Kontakt zu treten.

Euer Wolfgang Marx