Germanen beim Maintaler Faschingszug 2017

Wie schon im Vorjahr beteiligte sich die Jugendabteilung des FC Germania Dörnigheim am Maintaler Faschingszug. Bei bestem Wetter war die Germania erstmals mit einem LKW am Start, der am Vormittag noch von fleißigen Helfern für den Umzug hergerichtet wurde. Während die jüngsten Germanen vom Wagen aus begeistert Kamelle auf die Narren entlang der Zugstrecke regnen ließen, begleiteten die Jugendlichen Fußballer den Zug zu Fuß.

 

An der Ehrentribüne überreichte Jugendkoordinator Jörg Teicher ein Vereinsgeschenk an Bürgermeisterin Böttcher und wurde im Gegenzug stellvertretend für die Germania mit dem Maintaler Karnevalsorden bedacht.

Nach dem Zug fand die Karnevalsfeier im Vereinsheim ihre Fortsetzung, wo große und kleine Fußballnarren  noch ausgiebig feierten. Die Organisatoren Martina Fischer und Jörg Teicher zeigten sich sehr zufrieden: „Die große Teilnehmerzahl und die gute Stimmung haben die Mühen wieder einmal gelohnt. Mit solchen gemeinsamen Aktivitäten jenseits des Trainings- und Spielbetriebs wollen wir den Zusammenhalt im Verein weiter fördern und zur Teambildung der Jugendmannschaften beitragen. Gleichzeitig wollen wir auch unseren Teil zum kulturellen Leben Maintals leisten“.

Der FC Germania bedankt sich bei den Organisatoren, allen Helfern und Beteiligten sowie den beiden Sponsoren „Globus“ und „Apotheke im Globus“, die die erfolgreiche Zugteilnahme mit ihrer Hilfe ermöglichten.

 

 

Drucken E-Mail