• Jugendabteilung
  • Maintaler Jugendfußballer zu Gast in Maintals Partnerstadt Moosburg


Maintaler Jugendfußballer zu Gast in Maintals Partnerstadt Moosburg

Kürzlich waren 21 Personen, Jugendfußballer des FC Germania 08 Dörnigheim mit Trainer, Betreuer und Eltern aus Maintal zu Gast in Moosburg/Kärnten und wurden dort vom Gastgeber des SV Moosburg und dem Bürgermeister der Marktgemeinde Moosburg zu einem viertägigen Aufenthalt empfangen. Die Reise erfolgte im Rahmen der städtepartnerschaftlichen Beziehungen zwischen Moosburg in Kärnten und Maintal. Der Besuch und Austausch der Jugendfußballer wurde unterstützt und gefördert von der Arbeitsgemeinschaft Moosburg – Maintal, so der Vorsitzende Udo Jung.

Der Maintaler Reisegruppe um den Teamleiter, Dietmar Heil, wurde ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Nach Ankunft wurden die Maintaler in der Grundschule untergebracht und alle bestens mit Betten, Speis und Trank versorgt. Am Abend stand ein Fußball -Freundschaftsspiel zwischen den B-Junioren Germania und der Spielgemeinschaft des SV Moosburg/Oberglan auf dem Programm. Zum Spielbeginn hat LAbg. Bürgermeister, Herbert Gaggl die Gäste offiziell auf das herzlichste begrüßt, Vereinswimpel und Präsente (T-Shirts für die Mannschaft ) wurde überreicht. Das Freundschaftsspiel endet 6 : 1 für die Germania, wobei das Ergebnis nicht überbewertet wurde, vielmehr stand die freundschaftliche und partnerschaftliche 

Begegnung der Jugendlichen im Vordergrund und nicht das Ergebnis. 

Der Abend stand im Zeichen eines gemütlichen Beisammenseins und Kennenlernen auf dem Programm, wobei die Gastgeber die Gäste zu einen Grillabend eingeladen hatten. 

 

Bereits am Tag darauf hat die Maintaler Fußballmannschaft bei den United World Games 

in Klagenfurt an einem Fußball-Turnier mit einem umfangreichen Rahmenprogramm teilgenommen.  

Die Begrüßung und Eröffnungsfeier fand am Abend im Wörthersee Stadion mit Menschen aus aller Welt statt. Insgesamt waren hierbei ca. 10.000 Jugendliche zu unterschiedlichen Sportarten, zusammengekommen, um an diesem großen Fest-Event des Sports und der internationalen Freundschaft teilzunehmen. Als weiteres Highlight fand eine Players Party/Disco für die Jungfußballer statt. 

 

Am Freitag und am Samstag wurden zwei Gruppenspiele der Germania ausgetragen, wobei zwei davon unentschieden und zwei verloren wurden. Aufgrund der Ergebnisse konnte leider die Finalrunde am Sonntag nicht erreicht werden.

 

Am Sonntag wurde die Heimreise nach den erlebnisreichen Tagen in Moosburg und Klagenfurt angetreten. Letztendlich haben sich die Verantwortlichen des FC Germania bei allen Beteiligten aus Moosburg sehr herzlich bedankt, für die hervorragende Unterstützung und Organisation. Ein besonderer Dank galt Amtsleiter, Norbert Pichler und dem Jugend Obmann der Spielgemeinschaft Moosburg-Oberglan, Diethard Sauerbier, die beide diesen Besuch mit viel Engagement unterstützt und organisiert haben. Ein besonderer Dank geht an die Marktgemeinde Moosburg, Bürgermeister Herbert Gaggl, der die Idee der Reise und den Besuch in allen Belangen unterstützt hatte.  

 

Der Besuch und das Freundschaftsspiel steht im Fokus der Pflege und im Austausch der städtepartnerschaftlichen Beziehungen zwischen Moosburg und Maintal. Für das nächste Jahr ist daher ein Gegenbesuch der Jugendfußballer aus Moosburg in Maintal in Planung, so abschließend Team- und Reiseleiteiter, Dietmar Heil.

 

Mit partnerschaftlichen Grüßen

 

Udo Jung

Vorsitzender

Drucken E-Mail